Ihre Fruchtsaftkelterei & Brennerei

Schonende Verarbeitung und ökologisches Bewusstsein bewahren weitgehend die wertvollen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.
Augenmaß, Bodenständigkeit und Kontinuität, Erfahrung, Feingefühl und der sorgfältige Umgang mit den Früchten und der Umwelt machen den hervorragenden Geschmack. So stehen am Ende Spitzenprodukte unserer Heimat - aus dem Herzen Schwaben’s.

Ihr

Von der Frucht
zum Fruchtsaft


Erntefrische und vollaromatische Früchte sind die Grundlage unserer Fruchtsäfte. Aus den besten Anbaugebieten stammen die hochwertigen Säfte oder Fruchtsaftkonzentrate, die dort schonend gepresst und gelagert werden, bis sie zu uns zur Weiterverarbeitung gelangen. In unserem Hause werden dann nach bewährten oder neuen Rezepturen, die köstlich, fruchtig, frischen DANNER’S Fruchtsäfte hergestellt.


Apfel = Nr. 1


Als leistungsfähige Fruchtsaftkelterei verarbeiten wir mit einer Erfahrung, die schon in die dritte Generation geht, Äpfel und Birnen zu köstlichem Saft. Die Äpfel werden in einem Zwischenlager gesammelt und mit Wasser in unser Pressgebäude geschwemmt.

Anschließend werden die Äpfel gewaschen und zu Maische zerkleinert. Um die Menge schnell und reibungslos zu pressen, verfügen wir über eine vollautomatische Bandpresse.

Der gewonnene Saft wird anschließend innerhalb weniger Stunden in Flaschen abgefüllt, oder in Tanks für den Rest des Jahres gelagert. Wir dicken den Saft nicht zu Apfelsaftkonzentrat ein, um ihn dann später wieder mit Wasser aufzulösen, sondern lagern ihn als Direktsaft, so wie er gepresst wird, in hochmodernen Edelstahltanks. Um den Saft vor dem Verderben und Gären zu bewahren, verwenden wir die zur Zeit modernste Einlagerungstechnik, die Kurzzeiterhitzung.

Volles Aroma

Wir erhitzen den Saft nur noch für ca. 30 Sekunden, um sofort wieder auf Trinktemperatur zu kühlen.

Anschließend wird der Saft kalt in sterilen Tanks gelagert.
Durch die äußerst kurze Erhitzung bleiben Aroma und wertvolle Inhaltsstoffe des Apfelsaftes weitgehend erhalten.

Saft-Tipps

Von der Frucht
zum Obstbrand


Betörender Duft und feines Aroma ziehen durch unsere Brennerei im Pavillon.

Vollreifes Obst und eine kontrollierte Gärung sind die Grundlage für edle Brände, die aus der Brennblase kommen. Das vergorene Obst wird in der Brennblase ber dem Wasserbad schonend erhitzt. Die feinen Alkoholdämpfe (das sog. Herzstück) mit seinen feinen intensiven Bukettstoffen haben wir gesammelt und in Flaschen gefüllt.

Es ist die Kunst, Temperatur und Geschwindigkeit des Brennens exakt zu überwachen und dabei die einzelnen Franktionen sauber zu trennen.

So erhalten wir die excellenten, sortentypischen Edelbrände.

Streuobst


Unsere Verbindung und Liebe zum Streuobst


Seit Jahrzehnten sammeln wir Obst für die Apfelsaftkelterung von Streuobstwiesen aus einem Umkreis von über 30 km um Kirchheim Schwaben´s.

Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zum Erhalt der umweltschonenden Bewirtschaftung von Streuwiesen.

Danner seit 1928

Wie alles begann:
Chronik einer Firmentradition seit 1928


Jakob Danner betreibt eine Schäfflerei als Lebensgrundlage. Bierfässer, Mostfässer, Krautstanden und Jauchefässer werden gefertigt.



1929 gliedert Jakob Danner, der sich auch in einer Weinkellerei ausbildete, der Schäfflerei die berufsnahestehende Mosterei an. Es werden Äpfel und Birnen zu Saft gepresst, der zu Most umgegoren wird.

1953 Erwin Danner tritt in die Firma ein. Das technische Zeitalter setzt ein und der Schäfflermeister und Weinküfer fügt mit seinem Vater Jakob Danner dem bestehenden Betrieb eine Weinkellerei und eine Fruchtsaftkelterei an. Erste Lagertanks und eine Abfüllanlage werden installiert.

Chronik